Reitpädagogik

Ab März 2018 wird neu auch Reitpädagogik angeboten für Kinder ab Laufalter bis ca 16 Jahren. Auch geistig behinderte Kinder oder Kinder mit ADHS oder Authismus sind herzlich willkommen. Wir versuchen für jeden Wunsch das passende Programm zusammenzustellen.

 

 

Was ist Reitpädagogik?

- Spielerische Begegnung mit dem Pferd in dessen natürlicher Umgebung

- Breites Spektrum an Erlebnismöglichkeiten "um das Pferd", "mit dem Pferd" und  "auf dem Pferd" sowie "Bauernhoftiere und Natur erleben".

- Erfahrungen mit dem Pferd sammeln um die Persönlichkeit und soziale Kompetenzen zu entwickeln

- unterstützt eine positive Entwicklung der kindlichen Motorik und Wahrnehmung in den Bereichen Grob-und Feinmotorik, Kooordination, ...

- kein therapeutischer Anspruch, keine "klassische" Reitstunde,
die Kinder sollen "Spass haben"

- Die Kinder erlernen die ersten Grundlagen im Umgang mit dem Pferd:
Pferd aus dem Stall holen, Aufhalftern, Putzen, Hufpflege, Führen, Gurten, Satteln Zäumen, usw. Spielerisch lernen sie die Anatomie und Verhaltensweise des Pferdes kennen.

-Mit Gymkahna-ähnlichen Spielen sammeln die Kinder erste Reiterfahrungen.