Beritt und Ausbildung junger und/oder schwieriger Pferde, Reitunterricht

Flag hat mir gezeigt, dass ich gut mit schwierigen Pferden und teils sturen Ponyköpfen umgehen kann. Zudem helfe ich gerne Menschen den Weg zu ihrem Vierbeiner zu finden um harmonischer zusammen arbeiten zu können. Hierzu versuche ich meine Kunden sowohl bei Problemen im Sattel/an den Leinen zu unterstützen als auch bei anderen Sachen wie zum Beispiel Bodenarbeit oder Horse-Agility. Vorbereitungen aufs Reiterbrevet, Fahrerbrevet oder die Fahrlizenz sind dabei genauso möglich wie Trainings für Gymkhanas oder Bodenarbeitsprüfungen. Gerne begleite ich meine Kunden auch an ein Turnier und helfe ihnen dort den Parcours genau anzuschauen und eine tolle Runde zu absolvieren. Gerne helfe ich meinen Kunden auch dabei ihre jungen Pferde auszubilden.

 

Wichtig ist mir das nach einem Training alle mit einem Lächeln davon gehen und zufrieden mit sich und ihrem Pferd sind. Gerne komme ich für Unterricht oder Beritt zu den Kunden, so können wir vor Ort an den jeweiligen Problemen oder Wünschen arbeiten.

 

Das unten stehend Angebot bildet einen Teil dessen ab, was ich tagtäglich mache. Falls Sie einen Wunsch oder ein Anliegen haben, bei dem ich vielleicht helfen könnte, melden Sie sich bei mir. Wir finden sicher eine passende Lösung.

 

Schon vor vielen Jahren merkte ich, dass mir die Arbeit mit jungen und/oder schwierigen Pferden Spass macht und ich dies gut kann. Wichtig dabei ist mir, mit positiven Verstärkungen zu arbeiten und nicht mit "Hau-drauf"- Methoden, wie das in vielen Ställen praktiziert wird. Denn auch die Verhaltensforschung belegt, was mit positiven Verstärkungen gelernt wird, speichert das Pfrd besser und länger ab. Und es macht ihm Freude das Gelernte zu wiederholen. Es kooperiert nicht nur aus Angst. Man erhält so einen treuen Partner, der auch hilft wenn mal etwas nicht passt (z.B. beim Springen) und nicht ein Pferd das nur hilft wenn der Druck gross genug ist.

 

Durch mein "Problempony" Flag konnte ich in dem Bereich viel lernen. Auch in der Zeit am national Getüt in Avenches und durch das Reiten und Fahren in diversen privat Ställen konnte ich viel lernen.

 

Ich habe mich auf Freizeitpferde spezialisiert, den vom verbissenen Spring-, Dressur- und Fahrsportereich bin ich aus Liebe zum Pferd etwas weg gekommen. Mein Ziel ist die Harmonie zwischen reiter und Pferd so zu fürdern, dass es beiden wohl ist und sie nach jedem Ritt mit einem Lächeln auf den Lippen zurück in den Stall kommen.

 

 

Mein Angebot rund um Beritt und Ausbildung:

-Arbeit mit Problempferden/-ponys

-Hilfestellung für Reiter bei Problemen (z.B. beim Ausreiten im Gelände, bei Angstzuständen, ...)

 

-Bodenarbeit, Agility, Longe, Doppellonge, langer Zügel, Clickertraining

-Vorbereitende Arbeiten fürs Einfahren eines Pferdes/Ponys

 

-Einreiten junger Freiberger für den Feldtest

-Einreiten von Freizeitpferden/-ponys  (Schwerpunkt der Ausbildung nach individuellem Wunsch)

 

-Weitere Ausbildung von Freizeitpferden (Dressur, Springen, Gymkhana, Bodenarbeit, Agility, Longe, Doppellonge, langer Zügel)

-Erste Starts mit Freizeitpferden und/oder Turnierbegleitung der Besitzer

 

-Reitstunden nach individuellem Wunsch

 

-Reitstunden nach den Grundsätzen von Centered Riding

 

 

Für andere Probleme oder Anliegen fragt mich doch an. Wir finden sicher eine Lösung!